¡BRINKO! ...Springe endlich!

 

Die einzigen Schlüssel, die Du brauchst, um integral, glücklich …und erfolgreich zu sein sind:

-Den Zugang zu Dir schaffen
-Deinen Genius entdecken
-Erwecke ihn mit Leidenschaft und Liebe!
-Integriere ihn in Deinen Alltag:
-SPRINGE HINEIN- BRINKO!

 

SEI BEREIT für die Reifeprüfung
Deine inszenierte Wiedergeburt auf die neue REISE, DEINE REISE!

 

Dein BRINKO als Erlebnisreise BUCHBAR ab Oktober 2019



Brinko – Der Sprung zu Deinem wahren Selbst  

 

Bei der transformatorische Reise wirst Du von einer Art „mobilen“ freien Raum begleitet, einem virtuellen „magnetischen“ Wohnwagen, in dem Du Deine Intuition und Gestaltungsfähigkeit aktivieren kannst. 

Dieser Raum agiert wie ein lebendiger Organismus, wie ein multifacetisches System, in dem die Essenz des Unbegrenzten allmählich ihr Zuhause aufbaut. Er wird quasi wie eine Dependenz eines Überbewussten, bzw. des universellen Quantenfelder. Sowohl das kollektive als auch das persönliche Unbewusste jedes Teilnehmers spielen hier eine entscheidende Rolle.
Dank der Einwirkung eines kollektiven „Ahnens“ können in diesem Raum jeder persönlicher Eindruck sowie alle gespürten Resonanzen zu Augenblicken der potentiellen Transformation verschmelzen.

Es entstehen starke emotionelle Aha-Momente, sodass die Manifestationen all unserer Fähigkeiten und die archetypischen Grundmuster gestalterischen Platz bekommen.

Es entstehen neue Bilder und existierende, verschlafene „Kulturen“,  wandelnde Formen und Szenarien werden anschaulich. Auf einmal werden früher nie gesehene Zugänge bzw. neuentdeckte Parallelwege ersichtlich,  welche erfüllende Perspektiven offenbaren. Auf manche jener Wege kann man opportun und erfolgreich „springen“.

 

Dieser Sprung (Brinko, spanisch für Sprung) ins „kalte Wasser“ aktiviert eine Entscheidungskultur, die schöpferisch und motivierend für den gemeinsamen Prozessweg wird:
Die Kommunikation mit Dir selbst bzw. mit Deiner Umwelt verbessert sich, Deine Rollen in der Inszenierung Deiner Reise werden neu definiert und integriert, die Verantwortungsfragen geklärt und eine neuwertige Identifikationskultur wird geschaffen.

Dein Selbstwertgefühl wächst: Du und Deine Leute spielen metaphorisch die Rolle des HeldenInnenteams wie in einem Monomythos: Nach anfänglicher Weigerung, entscheidet sich der Held/in  für die Reise, er/sie verlässt das bekannte Lebensumfeld, überwindet Hindernisse, findet die magische Lösung und kehrt transformiert und erfüllt in die Firma zurück. 

 

Mehr Hintergrunde: 

Es geschieht dann, dass als Ergebnis der Veränderungsreise Du und Dein Team einen „neuen“ gemeinsamen Nenner gefunden haben, der z. B. Spiritualität, Theater spielen, gemeinsames Kochen oder regelmäßige Wanderungstreffen heißen könnte, was der Zusammenarbeit einen gesunden und ressourcevollen Motivationsschub verleihen wird.

 

Bereit-Sein für die Reifeprüfung
Die inszenierte Wiedergeburt aus dem Veränderungsprozess

 

Das zu erzielende Ergebnis nach dem Sprung wäre dann eine Art archetypische Wiedergeburt: Die agile Aktivierung des menschlichen Reifeprozesses. Dieser ist heute durch eine tausendjährige kulturelle Konditionierung geprägt worden, und leider als eine Konstant unserer biologischen Natur verstanden. Joseph Campbell weiß auf dieses menschliche  Schicksal hin und macht den Vergleich zwischen der unzureichenden Entwicklung des Homo Sapiens, der nach neun Monaten völlig hilflos zur Welt kommt, und der anderer Säugetiere, die nach der Schwangerschaft schon vollgereift geboren werden. 

 

Dieser Mangel wird im Menschen im Laufe seiner psychischen und physischen Entwicklungsstadien „kompensiert, in dem er hilflos den unterschiedlichsten Botschaften, Gebote und Konditionierungen ausgeliefert ist. Wir als junge, nicht fertige Wesen sind nicht in der Lage, diese Botschaften und „Wegweiser“ ökologisch abzuwägen, und kreieren deshalb Schutzmechanismen bzw. Neurosen, wenn sie uns daran hindern, unsere wahren Bedürfnisse zu erfüllen. 

 

Diese Tatsache ist leider nicht zu vermeiden. Es gehört zu unserem menschlichen Dasein auf Erde, zu unserer Dualität, mit all ihrer Hindernissen und Chancen. Es ist unsere Herausforderung, damit wir in der Auseinandersetzung mit ihr die Dynamik unserer Weiterentwicklung lebendig halten. Nur in der Dualität erleben wir die geerdete Absicht des Göttlichen in uns, die Gespür seines mächtigen Erkenntnislichtes. Dies geschieht in Form der durchlebten „Heldenreise“ durch den Schatten, der Konfrontation mit Entscheidungsdilemmata, den Urprinzipien, den Archetypen und der heldenhaft gelösten Aufgabe. 

 

Dennoch verfügt der Mensch über eine besondere Qualität, die bei allen anderen Lebewesen auf Erde nicht vorhanden ist: Die Fähigkeit des Erkennens und der bewussten Entscheidung für einen neuen Lebensweg, einen, der ihm zu seiner Vollreifung und Lebenserfüllung führen kann. Es ist die Fahrt durch die Dichte des Lebendigen, durch das Rätsel des Abenteuer des Lebens. Es ist ein Prozess der Beleuchtung unseres Weges, der Selbstentdeckung und der Bewusstwerdung. 

 

Mit dem Brinko im Rahmen des Teatro Transformante aktivierst Du schließlich, was Bernd Schmid in Anlehnung an C. G. Jung die Fähigkeit des „Ahnens“ nennt, also jenes Gespür für die Potentiale des Werdens: Dessen, was noch nicht Wirklichkeit ist, doch bei jedem Menschen im Keim vorhanden ist. Diese Begabung würde Dir den magischen Sprung ermöglichen, also den Zugang zu Deinem wahren Lebensweg und zum Happy End Deiner transformatorischen Reise.